Heilung und Heilgebete

Was spricht dein Herz?

Achte auf Deine Gedanken, 
denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, 
denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, 
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, 
denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, 
denn er wird Dein Schicksal.

 (Talmud)

Sprache und Heilung


Der Zusammenhang von Sprache und Heilgebeten

Created with Sketch.

Die Möglichkeiten Sprache zu nutzen sind so vielseitig wie Sprache selbst es ist. Egal ob im privaten Umfeld, im beruflichen Alltag, oder bei der Steuererklärung: Wir benötigen überall Sprache, um uns zu verständigen, Wissen und Informationen auszutauschen und erfolgreich zu handeln. Sprache wird als Arbeitsmittel betrachtet; Sie wird oft nicht bewusst gepflegt, erweitert oder bereichert und schon gar nicht hinterfragt. Dabei gibt es so viel zu entdecken und erlernen. 

Sprache kann noch mehr

 Sie ist über ihre Funktion als Transportmittel von Informationen hinausgewachsen. Mit steigender Lebenszeit und Spiritualisierung der Gesellschaft wird Sprache und ihr Zweck zunehmend als mächtiges Instrument wahrgenommen. Zum einen hat man längst verstanden, dass Sprache ein Merkmal evolutorischer Entwicklung darstellt. Zum anderen wird Sprache immer öfter als längst bekanntes und doch oft nur unbewusst eingesetztes Mittel neu entdeckt, um z. B. spirituelle Entwicklung herbei zu führen oder physische und psychische Heilung zu fördern. Sprache ist so vielseitig wie die Menschen selbst. Wenn Sie gerne mehr über den Zusammenhang von Sprache und Heilung erfahren möchten, so lade ich Sie hierzu herzlich ein. 

Beten, Bitten, Danken und Energie

Inspiriert durch Bücher wie "Alte Heilgebete" von Monika Herz (Heyne, 2012) oder "Die Heilungsgeheimnisse der Jahrhunderte" von Catherine Ponder (Goldmann, 2005) gelangt man zu einer spirituellen und zur Heilung eingesetzten Seite von Sprache. Glaube, Sprachverständnis, Spiritualität und Heilung treffen hier aufeinander. Sprache tritt dabei in zweierlei Form auf:

  • Affirmationen zur Änderung von Glaubenssätzen und zur Entwicklung von Selbstheilun;
  • Gebete für Selbst-, Fremd-, oder Fernheilung;

 Was auch immer man davon halten mag, der Einsatz von Sprache in Form von rituellen Handlungen ist nicht neu. Jedes Gebet stellt eine solche Handlung dar, die zumeist von physischen Gesten (wie z. B. dem Kreuzzeichen im Christentum) begleitet wird. 

 Es ist in vielen Religionen üblich, festgelegte Zeitpunkte zum Beten einzuhalten. Im Christentum etwa wird gemeinschaftlich während der heiligen Messe gebetet; Der Einzelne wird sich eher zum Abschluss des Tages an Gott wenden. Dieses zeitlich geplante und sich wiederholende Vorgehen hat ebenfalls typischen Ritual-Charakter. 

 Beten und Bitten sind dabei nicht nur sprachlich sehr nah beieinander: Mit einem Gebet bittet der Betende eine höhere Macht um z. B. Beistand, Schutz, Gesundheit, Hilfe oder Reichtum und wendet sich damit an ein höheres Wesen: Es wird darum "gebeten" das Gesprochene anzunehmen und zu erfüllen. Oft stehen dabei persönliche Wünsche im Mittelpunkt. Aber auch die Idee andere Menschen in seinem Gebet zu bedenken ist so alt wie das Gebet selbst. Vor allem bei unheilbaren Krankheiten und in großer Not besinnen sich die Menschen darauf zurück Energie in Form von Gedanken oder Sprache auf den Weg zu bringen, um Hilfe zu erbitten. Diese Energie ist aus meiner Sicht die Grundlage für jedes Beitragen von Sprache zu einem Heilungsprozess. Wer jetzt glaubt, nie wieder zum Arzt gehen zu müssen, den muss ich leider enttäuschen. 

Hintergründe

 Während vor allem der wissenschaftliche Diskurs von Sprache diese Bereiche als "Glaube" oder "Esoterik" behandelt, so nimmt man dennoch steigendes Interesse an altertümlichem Wissen und althergebrachter Naturverbundenheit wahr – so auch an sprachlichen Ritualen. Schamanismus in Sibirien oder indianische Bräuche sind mittlerweile gefragte Wissensquellen, geht es um alternative Heilmethoden. Es findet eine Rückbesinnung auf alte Kulturen und längst vergessen geglaubte Lehrsätze statt. 

 Die Sprache und ihre Formulierungen spielen dabei eine ebenso entscheidende Rolle, wie innere Haltung, die Festigkeit des Glaubens, die Absicht des Sprechenden oder der Rahmen, in dem das Ritual abgehalten wird. Der Zweck ist immer gleich: Heilung für sich oder andere erbitten. Oft geschieht das zusätzlich zur Heilbehandlung, um diese zu unterstützen. Wie oben bereits angedeutet kann und wird ein Heilgebet aber keinen Arzt ersetzen! 

   

 In früheren Epochen, die nicht auf technologischen Fortschritt und hohe medizinische Standards zurückgreifen konnten, gab es den Beruf des "Gesundbeters". In Europa, vor allem im Gebiet der Alpen, wurde diese Tradition an einzelne, sorgfältig ausgewählte Personen weitergegeben. Jedoch ging dieser Beruf weder mit großer Ehre noch mit Reichtum einher. Vielmehr war es die erste und manchmal auch die letzte Möglichkeit Heilung zu erbitten. Ärzte waren teuer, die medizinischen Möglichkeiten nicht ausgereift. Wenn die Heilung nicht erreicht wurde, wer war Schuld? Heute sieht das anders aus, auch wenn wir noch immer weit davon entfernt sind, für immer jung und gesund zu sein und zu leben. 

Rolle der Sprache

 Nach meinem Empfinden spielt die Sprache eine tragende Rolle beim Gebet. Es geht dabei sowohl um die Intonation, d. h. um die stimmlich-akustische Komponente, sowie um Wortwahl und Bedeutung. 

Intonation

 Entscheidend ist nicht nur welchen Inhalt man wählt, sondern auch wie man diesen Inhalt vermittelt. Das spiegelt die innere Haltung und Einstellung zum Thema und beeinflusst den Sprecher genauso wie mögliche Zuhörer: Eine überzeugend vorgetragene Rede reißt nicht nur den Zuhörer mit, sondern auch den Vortragenden selbst. Übertragen auf Gebete steigert das das eigene Vertrauen in sich selbst und auch die eigene Zuversicht eine Wirkung zu erzielen. Seien Sie selbstbewusst! Fühlen Sie sich souverän! Sprechen und/oder Beten Sie mit Glauben an Heilung und dem Glauben daran wirklich etwas damit bewirken zu können und Sie werden Erfolg haben und sicherer werden. Sprechen Sie aus dem Herzen und es wird Ihnen gelingen. Ich möchte Sie dazu ermutigen sich diese Form der Hilfe anzueignen und sich diese Form auch selbst zuzutrauen. Ihre Mitmenschen jedenfalls können Ihre (auch gerne stille) Hilfe jederzeit gebrauchen. 


Bedeutung und Wortwahl

 Die korrekte Wortwahl wird bei Heilgebeten oft vorgegeben. Oft handelt es sich um Verse aus der Bibel, um Psalmen oder um biblische Bilder, die in Heilgebeten verwendet werden. Üblich ist im christlichen Umfeld ein "Im Namen Gottes" oder ein Ähnlicher Einstieg. Klar sollte auch sein, dass nur Worte verwendet werden sollten, die auf einen maximalen Heilerfolg abzielen, d.h. die Wortwahl sollte so positiv und klar wie möglich erfolgen. Ein "Ich wünsche [...] alles Gute" ist ein Anfang, sollte aber von Herzenswünschen zur Genesung unterstützt werden, um gezielt Beschwerden, Leid und Krankheit zu beseitigen. In Folge sollten negative Begriffe vermieden werden. Den Abschluss bildet die Gebetstypische Formel "Amen". 

   

 Sich an bereits existierenden Gebeten zu orientieren ist der übliche Weg. Individuellere Varianten finden Sie weiter unten. 

Heilgebete

Created with Sketch.

Wie oben beschrieben sind Heilgebete als Unterstützung zur medizinischen Heilung gedacht. Prinzipiell kann sie jeder anwenden. Da ich besonders der Sprache eine entscheidende Rolle zuspreche, möchte ich sie kurz vorstellen. Heilgebete sind nur ein Werkzeug in einer großen Auswahl von Möglichkeiten, um Heilung herbei zu führen. Wenn du die seelischen Ursachen finden und dadurch Heilung erfahren möchtest, dann stehe ich als Mental-Coach und Seelen-Coach gerne für dich zur Vefügung. Für Anfragen bin ich erreichbar unter info(at)sprachheiler.de oder über das Kontaktformular (unten).


Heilgebet des Erzengels Raphael

 Diese Heilung lege ich in deine Hände, Raphael.
 Ich schenke dir mein Vertrauen, meine Liebe und meine
 Achtung vor deiner Kraft.
 Heile diesen Menschen mit deinem Licht und schenke ihm
 Klarheit für seinen weiteren Weg.
 Es sei dir gedankt für deine Hilfe und Gnade, deine
 göttliche Kraft mit uns zu teilen.
 Gesegnet sei das Reich der Engel.
 Gesegnet seien die göttlichen Helfer.
 Wir sind eins mit dir und deiner Heilkraft.
 So lasse Heilung geschehen und göttliche Energien fließen.
 Wir verneigen uns vor dir in Liebe und Dankbarkeit. 

   

Quelle: http://www.spirit-artworks.de/downloads/HeilgebetDesErzengelRaphael.pdf

Datum: 27.11.2017

Affirmation zur Liebe

 Ich bin Gottes Liebe und Gottes Licht für diese Welt. Gott hat mich geschaffen, also bin ich perfekt. Ich liebe mich selbst und vergebe mir selbst all meine Fehler. Ich bin die beste Version von mir selbst und werde jeden Tag noch besser. Amen 

Angstbewältigung

 Ich übergebe dir, oh Herr, alle Ängste, Nöte, Sorgen, Probleme und Panik, damit du mich von ihnen reinigen und sie zum höchsten Wohl aller Wesen zu reinem Licht transformieren kannst. 

 Ich lasse mich in mein Urvertrauen zu dir fallen, denn du bist allgegenwärtig und sorgst für mich.  

 In Liebe, Vertrauen und Demut danke ich dir.  

 Amen 


 Da diese Seite noch sehr jung ist, kann man bisher nur von einer Auswahl sprechen. Gerne lade ich dazu ein eigene Heilgebete beizutragen und diese Auswahl zu vergrößern - auch im Sinne unserer Mitmenschen. Bitte sende mir deine Gebete mit Quellenangabe im Kontaktformular (unten) und ich nehme sie so bald wie möglich auf. Vielen Dank und ganz viel Gesundheit und Erfolg im Gebet! 

(Ge-)Danke!

Created with Sketch.

Ein Gedanke zum Abschluss: 

Bete, bedenke deine Familie und deine geschätzten Mitmenschen mit guten Wünschen so oft du kannst und möchtest. Es kann dir nur Gutes daraus erwachsen! 

Du möchtest mehr erfahren?

Falls dir das Kontaktformular nicht zusagt, kannst du mich auch gern per Mail erreichen unter: info(at)kallerichter.de


Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.

Coaching für die Seele

 Spirituelles Wachstum durch Coaching und Beratung. 
 Karl-Heinz Richter – Böblingen, Sindelfingen, Raum Stuttgart und Umgebung. 
 
 © 2020 by sprachheiler.de